Termin vereinbaren

 

Magnetresonanztomografie

MRT in Lohr

Leistungsspektrum unserer Praxis

 

Kopf / Hals (speziell Orbita, Felsenbein, Hypophyse, Plexus)

 

Abdomen (speziell Leber, MRCP, Pankreas)

 

Sellink (spezielle Vorbereitung notwendig)

 

Obere Extremitäten (Schulter, Ellenbogen, Hand, Handgelenke)

 

Untere Extremitäten (Hüfte, Knie, Sprunggelenk, Fuß)

 

Wirbelsäule, Bandscheiben (HWS, BWS, LWS)

 

Becken (Rektum, gynäkologische Fragestellungen, perianale Fisteln, MR-Defäkographie)

 

Angiographie der Kopf- und supraaortalen Gefäße, Bauch-, Becken-, Beingefäße

 

MRT ist bei uns nicht möglich bei

 

  • Herzschrittmacher, Implantierter Defibrillator (ICD)
  • Piercings, interne Insulin- und Schmerzpumpen)
  • Cochlea-Implantaten

 

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin, falls vorhanden Ihren Implantatausweis mit

Empfehlungen bei Klaustrophobie (Platzangst)

 

  • Untersuchungen können nach Absprache mit den Ärzten durch Beruhigungsmittel erfolgen.
  • Bringen Sie bitte eine Begleitperson für den Heimweg mit, da Sie anschließend nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen sollten.
  • Wir raten dazu, am Tag der Untersuchung nicht mehr arbeiten zu gehen.

Vorbereitung auf MRT-Untersuchungen

 

  • Bitte lassen Sie alle magnetischen Gegenstände in der Kabine (Schmuck, Uhr, Mobiltelefon, Haarnadeln, Brille, Geldbörse, Scheckkarten, externe Insulinpumpen).
  • Verwenden Sie am Untersuchungstag keine Kosmetika.

Benötigte Unterlagen

 

  • Überweisungsschein
  • Chipkarte Ihrer Krankenkasse
  • Allergiepass
  • Lesebrille
  • aktuelle Laborwerte (Kreatinin, GFR) bei erforderlicher Kontrastmittelgabe
  • Aufklärungsbogen → zum PDF-Download
  • Befunde und Aufnahmen von Voruntersuchungen

MRT mit Kontrastmittel

 

Bei bestimmten Fragestellungen kommt intravenöses Kontrastmittel zum Einsatz. So können wir z.B. Entzündungen besser erkennen.

 

Wir verwenden in unserer Praxis ausschließlich makrozyklisches Kontrastmittel.

Wie lauft eine MRT ab?

 

  • Sie legen in der Kabine alle metallischen Fremdkörper ab
  • Ggf. erhalten Sie vor der Untersuchung eine Venenkanüle zur Gabe des  Kontrastmittels
  • Sie werden von unserem geschulten Personal auf der MRT Liege bequem gelagert und in den MRT Tunnel gefahren
  • Aufgrund der starken Geräusche während der Untersuchung erhalten Sie Ohrstöpsel und einen Gehörschutz
  • Außerdem erhalten Sie eine Klingel für den Notfall
  • Die Untersuchung dauert ca. 20 Minuten
  • Während der Untersuchung bitte nicht bewegen
  • Nach der Untersuchung werden Sie aus dem Tunnel herausgefahren und zur Kabine geführt
  • Die MRT wird vom Radiologen begutachtet und es wird ein Befund erstellt.
  • Sie erhalten eine CD mit den MRT Aufnahmen

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.